News

 April 2014

Dr. Lorenz Schmid unterstützt das Apotheken-Sprechzimmer

«Für einen weiteren Schritt in Richtung Apothekerin/Apotheker als Grundversorger, brauchen wir mehr Privacy.
Deshalb unterstütze ich das Projekt Apotheken-Sprechzimmer.»

 

Dr. Lorenz Schmid
Präsident des Apothekenverbandes Zürich
Inhaber und Geschäftsführer der
TopPharm Apotheke Paradeplatz

 März 2014

Dr. Max Caviezel unterstützt das Apotheken-Sprechzimmer

«Hausärzte und Apotheken können gemeinsam die Qualität und Effizienz im Gesundheitswesen sichern. Und dafür brauchen wir ein Apotheken-Sprechzimmer.»

 

Dr. Max Caviezel
Präsident des Bündnerischen Apotheker-Vereins
Inhaber und Geschäftsführer der
TopPharm Domat-Apotheke, Domat Ems

 Februar 2014

Ein wertvoller Beitrag für die Reputation der Apotheke!

“Die Dienstleistungsprogramme einer jeden Apotheke sind Bestandteil der  Grundversorgung und werden zukünftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Das Apotheken-Sprechzimmer macht diese Dienstleistungen für die Kunden sichtbar und erlebbar. Ein sehr wertvoller Beitrag für die Reputation der Apotheke.”

Pierre-André Jud
Geschäftsführender Apotheker FPH, MBA
Apotheke Dres. Bossy AG, Baden

 Dezember 2013

Das ‘Apotheken-Sprechzimmer’ bekommt tatkräftige Unterstützung!

“Die Projekt-Idee ist sehr einfach und darum auch genial. Das Beratungszimmer wird seit Jahren propagiert, doch nur mit einer klar positionierten Marke und entsprechenden Hinweisen an die Kunden wird das Apotheken-Sprechzimmer zum Erfolg. Ein wichtiger Puzzle-Stein für die Zukunft in der Offizin. Dafür werde ich mich gerne einsetzen.”

Hans Ruppanner
Mitbegründer der Spezialisierung zum Offizinapotheker FPH
Inhaber von move and win ag, Rekrutierungen im Apothekenbereich

 Oktober 2013

Das ‘Apotheken-Sprechzimmer’ erfährt mehr Zustimmung!

“Gesundheit ist ein sensibler Bereich der Privatsphäre und muss auch in der Apotheke einen diskreten Rahmen erfahren. Werte wie Kompetenz, Diskretion und Vertrauen spielen dabei eine grosse Rolle. Das ‘Apotheken-Sprechzimmer’ kommuniziert diese Werte. Das finde ich überzeugend.”

Fabian Vaucher
Präsident Aargauischer Apothekerverband

 September 2013

Das ‘Apotheken-Sprechzimmer’ kommt im Bundeshaus gut an!

Nationalrat Toni Bortoluzzi kämpft für die Anliegen der Apotheken im Parlament und unterstützt das «Apotheken-Sprechzimmer».
«Um eine effiziente und qualitativ hochstehende Grundversorgung, im Sinne von «Gesundheit2020» zu erreichen, braucht es alle Leistungserbringer. Die Apotheke, als niederschwellige und äusserst kompetente Anlaufstelle für den medizinischen Erstkontakt, muss in den Köpfen der Bevölkerung, aber auch in der Politik, noch stärker verankert werden. Das «Apotheken-Sprechzimmer» nimmt sich genau dieser Thematik an – das find ich sinnvoll.»

Toni Bortoluzzi
Präsident Gesundheitskommission (SGK)

 August 2013

Herr Simon Widmer, Inhaber der Bahnhof-Apotheke in Thun, ist dabei!

«Mit dem Apotheken-Sprechzimmer bereiten wir uns auf die Zukunft vor. Ob «Gesundheit 2020» kommt oder nicht, unsere Dienstleistungen und unsere Beraterfunktionen werden zukünftig immer mehr gefragt sein. Diskretion ist dabei von zentraler Bedeutung. Das Apotheken-Sprechzimmer ist ein einfacher Weg unseren Kunden die Möglichkeit der diskreten Beratung und unser Dienstleistungsprogramm zu präsentieren. Deshalb bin ich dabei!»

Simon Widmer
Inhaber Bahnhof-Apotheke
Thun

 Juli 2013

Franziska Viatte-Brunner ist dabei!

«Das Apotheken-Sprechzimmer informiert Kunden einfach und verständlich über die Möglichkeit der diskreten Beratung. Es baut die Hemmschwellen ab, auch bei heiklen Themen, wie Intimbeschwerden, zuerst die Apotheke aufzusuchen. Die Infrastruktur besteht, jetzt wird sie noch professionell vermarket. Das finde ich sehr gut!»

Franziska Viatte-Brunner
Inhaberin der Ambassador-Apotheke
Solothurn

 Juni 2013

Dr. Beat Estermann ist dabei!

«Herr Apotheker, ich habe vermutlich Hämorrhoiden». Es sind delikate Worte wie diese, welche den Anstoss für das «Apotheken-Sprechzimmer» in Beromünster gaben.
Lesen Sie das Interview mit Dr. Beat Estermann und erfahren Sie, wieso das «Apotheken-Sprechzimmer» in der St.-Michaels-Apotheke nicht mehr wegzudenken ist.

Dr. Beat Estermann
Inhaberin St.-Michaels-Apotheke
Beromünster

Mai 2013

Dr. Stefan Fritz ist dabei!

«Die Dienstleistungen der Apotheke sind ein Markt, der endlich konsequent erschlossen werden muss. Das Apotheken-Sprechzimmer schafft den Zugang, einfach und professionell.
Eine gute Idee, die hoffentlich von vielen Apotheken mitgetragen wird. Nur so kann sich das Apotheken-Sprechzimmer erfolgreich durchsetzen. Ich bin auf jeden Fall dabei!»

Dr. Stefan Fritz
Inhaber und Geschäftsführer
TopPharm Rathaus Apotheke Bern

 April 2013

Dr. Caspar Gattiker ist dabei!

«Aktive Beteiligung – das ist für mich das Schlagwort, denn nur so kann ich verändern und bewegen. Das Apotheken-Sprechzimmer verbindet und stärkt die Apothekerwelt und bietet eine Werbefläche für unsere Dienstleistungen. Das sollte jede Apotheke unterstützen.
Ich nutze jede Möglichkeit, um für meine Kunden etwas zu tun, deshalb bin ich beim Apotheken-Sprechzimmer dabei».

Dr. Caspar Gattiker
Inhaber Albis-Apotheke
Zürich

 März 2013

Dr. Martin Hofstetter ist dabei!

«Die Kernkompetenz der Apotheken liegt für mich in der umfassenden Gesundheitsberatung. Dafür sind unsere Kunden auch gerne bereit etwas zu bezahlen.
Das Apotheken-Sprechzimmer bewirbt diese Fachkompetenz und stellt auch die Möglichkeit der diskreten Beratung in den Mittelpunkt – das finde ich sinnvoll».

Dr. Martin Hofstetter
Inhaber Mistel-Apotheke
Hombrechtikon

 Februar 2013

Dr. Claus Hysek ist dabei!

«Das Apotheken-Sprechzimmer ist ein sinnvolles Projekt
und verdient Unterstützung.
Es ist verständlich, einfach umzusetzen und
bringt uns Apothekern und dem Kunden einen Mehrwert.

Ich bin überzeugt dabei!».

Dr. Claus Hysek
Inhaber und Chefapotheker
Bözinger Apotheke, Biel

 Januar 2013

Das Apotheken-Sprechzimmer startet erfolgreich in 2013!

Mitte Januar 2013 können die ersten 50 Starterpakete an unsere Bildschirm- Apothekenpartner verschickt und in Betrieb genommen werden. Herzlichen Dank all den Pionieren, die das Apotheken-Sprechzimmer in Ihrer Region bekannt machen.


 Dezember 2012

Dr. Stefan Raduner ist dabei!

«Das Apotheken-Sprechzimmer überzeugt. Es ist ein Projekt, das Apotheken verbindet und zu einem starken Auftritt verhilft. Ich hoffe, dass viele Apothekerinnen und Apotheker diesen Wert erkennen und sich beteiligen – aktiv in eigener Sache werden, unsere Dienstleistungen und unsere Kompetenz in den Vordergrund stellen, das ist jetzt wichtiger denn je».

Dr. Stefan Raduner
Arkadenhof Apotheke, Rotkreuz
Präsident Apothekerverein Kanton Zug
Oktober 2012

Wir legen los!

Dank grossem Interesse und breiter Unterstützung unserer Apothekenpartner geht das Projekt Apotheken-Sprechzimmer in die Umsetzung und Sie haben die Möglichkeit an vorderster Front dabei zu sein.

Alle spannenden Details zum Projekt hier. Wieso braucht es ein Apotheken-Sprechzimmer? Was halten Ihre Kolleginnen und Kollegen von der Idee? Was waren die Bedenken? Wieso sollte jede Apotheke das Apotheken-Sprechzimmer umsetzen?

Es ist so einfach einen Beitrag zur Stärkung der Apotheke in der medizinischen Grundversorgung zu leisten. Apothekerinnen und Apotheker zählen auf Sie!

Comments are closed.